Schnellere und übersichtlichere Ergebnisse in der QS

VMR digitalisiert die QS mit 3D-Scanner von Zeiss

Mit unserer neuen Anlage zur 3D-Digitalisierung von Zeiss erweitern wir unsere Möglichkeiten in der Qualitätssicherung. Der Zeiss Comet, ein kompakter 3D-Scanner, erfasst Bauteile mittels Streifenlichtprojektion schnell und genau. Für Sie hat die neue Technologie folgende Vorteile: Sie gewinnen Zeit durchschnelle und übersichtliche QS-Ergebnisse. Von 3D-Druck über Werkzeugkorrekturen im Spritzguss bis hin zum Reverse Engineering.

Das Verfahren funktioniert folgendermaßen – Der 3D-Sensor erfasst das von uns gefertigte Bauteil. Die so gewonnenen STL-Daten werden über das ursprüngliche 3D-Modell gelegt. Es entsteht ein Soll-Ist-Vergleich, den wir als Fehlfarbenvergleich darstellen können. Abweichungen sind so auf einen Blick erkennbar und lassen sich zudem bemaßen.

Qualität – bei VMR nicht nur ein Wort, sondern ein Versprechen. Informieren Sie sich auf unserer Webseite über Ihre Möglichkeiten oder sprechen Sie direkt mit Ihrem Ansprechpartner über Ihre Anforderungen.

Unternehmen | 21.04.2020 Produkte | 21.04.2020 Ein Artikel von VMR GmbH & Co. KG