Ellenbogen-Türöffner

Aktuelles zu COVID-19: Ellbogen-Türöffner

Coronaviren werden als Tröpfcheninfektion übertragen. Der durchschnittliche Mensch fasst sich pro Tag über 250 Mal ins Gesicht, ohne es zu merken. Befinden sich nun Viren an den Händen, werden sie unbewusst im Gesicht an Mund, Nase und Augen abgegeben. Deshalb ist eine gute Handhygiene ein entscheidender Faktor im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Virus. Besonders Türgriffe sind eine relevante Verbreitungsmöglichkeit für Viren und Mikroorganismen. Wir möchten vor allem Unternehmen und gesundheitliche Einrichtungen mit hohem Publikumsverkehr dabei unterstützen, durch diese Türöffnungshilfe den Kontakt mit kontaminierten Flächen zu verringern.

Coronaviren werden als Tröpfcheninfektion übertragen. Der durchschnittliche Mensch fasst
sich pro Tag über 250 Mal ins Gesicht, ohne es zu merken. Befinden sich nun Viren an den
Händen, werden sie unbewusst im Gesicht an Mund, Nase und Augen abgegeben.


Deshalb ist eine gute Handhygiene ein entscheidender Faktor im Kampf gegen die weitere Ausbreitung
des Virus. Besonders Türgriffe sind eine relevanter Verbreitungsmöglichkeit für Viren
und Mikroorganismen. Wir möchten vor allem Unternehmen und gesundheitliche Einrichtungen
mit hohem Publikumsverkehr dabei unterstützen, durch diese Türöffnungshilfe den Kontakt mit
kontaminierten Flächen zu verringern.

 

Ihre Vorteile:

Signifikante Reduzierung der Kontaminationsgefahr 

Komfortables Aufziehen und Schließen von Türen 

Bewusstsein für potentiell kontaminierte Flächen 

Günstigste Alternative zu Vollautomatik-Türen